230 junge Vertreter der Pfarrei der Erzdiözese Katowice kamen am vergangenen Samstag nach Kattowitz, um an einer Sitzung über die Vorbereitungen zum WJT in der Aula der Theologischen Fakultät der Schlesischen Universität teilzunehmen.
Tage in den Diözesen, Engagement der Familien in der Gemeinde, Ticket für einen Bruder sind nur einige der vielen Aufgaben des Gemeindezentrums der WJT. Das Treffen war auch eine Gelegenheit, eine Gemeinschaft zusammen aufzubauen, um sich am besten auf die Weltjugendtage in Krakau im Jahr 2016 vorzubereiten und diese zu erleben.
Das Treffen begann mit einem Gebet, das von Jugendpastor und WJT-Koordinator der Erzdiözese Katowice – Priester Marcin Wierzbicki geführt wurde. Dann Priester Krzysztof Biela -Moderator für Neuevangelisierung der Erzdiözese Katowice- führte die Jugend in das Thema der Weltjugendtage ein. Nach einleitenden Worte, hörten die jungen Menschen den Diözesansprecher der WJT – Marcel Łyczko, der die Geschichte, den Zweck und die Symbolik der Ausfahrt von Pilgern aus der ganzen Welt beschrieb.

Der Kernpunkt des Treffens war jedoch, das Thema der Tage in den Diözesen und der Aufgaben der Gemeindezentren der WJT, die von Agata Karasek (Sprachabteilung), Wioleta Urchin (verantwortlich für das Projekt „Ticket für einen Bruder“) und Kinga Ludwiczak (Sekretär des Diözesanzentrum für WJT) präsentiert wurden.
Nach dem Informationsteil wurden Fragen gestellt, die alle Zweifel der Teilnehmer ausgeräumt haben. Jeder Teilnehmer kann nach dem Samstagssitzung eine Menge von Fragen beantworten, unter anderem: wann wird die erste Stufe der Weltjugendtage – Tage in den Diözesen?, wann beginnen die zentralen Veranstaltungen?, wie soll man handeln, um Familien zu fördern, damit sie die Pilger erlassen?, wie wir junge Menschen aus Osten mit Hilfe des Projekts „Ticket für einen Bruder“ helfen können? und vor allem, wie wir die Organisation der Weltjugendtage in unserer Erzdiözese unterstützen können? Zusätzlich erhielt jeder Teilnehmer eine Reihe von Materialien, die bei der Umsetzung der Aufgaben helfen.
Aufgrund der großen Zahl der Teilnehmer, die ca. 450 Personen beträgt, wurde das Treffen für die Pfarrei der Erzdiözese Katowice der WJT-Zentren für zwei Tage geplant. Das nächste Treffen für diejenigen, die nicht am Samstag anwesend waren, wird am Mittwoch, 22. Oktober am gleichen Ort stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.